KVM over IP

KVM over IP Dominion KX2-116 von Raritan

KVM Lösungen
Dieses KVM over IP Modell von Raritan bietet einem lokalen und einem Remote User den Steuerungszugriff auf bis zu 16 Server. Raritans KVM-over-IP Switch der nächsten Generation - der Dominion KX2-116 - ist eine erschwingliche Single-Rack Lösung für budget-bewusste Kunden. Sie arbeitet sowohl standalone, als auch in Kobination mit CommandCenter Secure Gateway, unserer Appliance für das zentralisierte Infrastrukturmanagement.

KX2-116 bietet die branchenweit höchste Videoauflösung mit 1600 x 1200. Universal Virtual Media™ ermöglicht Softwareinstallationen, Dateitransfers und Datensicherung aus der Ferne. Eine leistingsstarke 128-bit SSL AES oder RC4 Verschlüsselung gewährt eine sichere Verbindung. KX2-116 hat auch die branchenweit schnellste Maussynchronisation und reduziert daher die Installationszeiten erheblich. Das Feature heißt Absolute Mouse Synchronization™. Außerdem kann der Strom zu den Servern über optionale Remote Power Units gestuert werden. Weitere Standardfeatures sind Dual Power und Dual Gigabit Ethernet Ports mit automatischem Failover. Unser Virtual KVM Desktop™, eine einheitliche Browser-basierte Benutzerschnittstelle unterstützt die breiteste Reihe an Betriebssystemen und Browsern, die am Markt erhältlich ist. Aber die Produktivität wächst nicht nur beim Remotezugriff, sonderna auch beim Arbeiten am Rack durch den ersten und einzigen Browser-basierten lokalen Port.

* Jedes CIM wird mit den KVM-Ports eines Servers verbunden und konvertiert die Videosignale zur Übertragung über eine Entfernung von 46 m mittels UTP-Kabel (Cat5/5e/6). CIMs stellen außerdem eine “Keepalive“-Tastatur/Maus-Emulation bereit..
* Der Dominion KX II bietet KVM-über-IP-Funktionen für den Remotezugriff und den gleichzeitigen lokalen Zugriff zur Steuerung von Servern am Serverschrank.
* Die Remoteclientsoftware von Raritan wird automatisch über einen Webbrowser heruntergeladen, eigenständige Versionen der Clientsoftware lassen sich für den Modemzugriff vorinstallieren.
* Alle Features des Dominion KX II sind sofort einsatzbereit: Virtual Media, AES-Verschlüsselung, zwei Netzteile und zwei Gigabit-Ethernet-Ports mit Failover, SNMP, Syslog sowie die Integration in die LDAP-, Radius- und
Active Directory®-Authentifizierung.

Features und Vorteile der KVM over IP Dominion KX2-116 von Raritan:

Dieses Modell von Raritan bietet einem lokalen und einem Remote User den Steuerungszugriff auf bis zu 16 Server. Raritans KVM-over-IP Switch der nächsten Generation - der Dominion KX2-116 - ist eine erschwingliche Single-Rack Lösung für budget-bewusste Kunden. Sie arbeitet sowohl standalone, als auch in Kobination mit CommandCenter Secure Gateway, unserer Appliance für das zentralisierte Infrastrukturmanagement.

KX2-116 bietet die branchenweit höchste Videoauflösung mit 1600 x 1200. Universal Virtual Media™ ermöglicht Softwareinstallationen, Dateitransfers und Datensicherung aus der Ferne. Eine leistingsstarke 128-bit SSL AES oder RC4 Verschlüsselung gewährt eine sichere Verbindung. KX2-116 hat auch die branchenweit schnellste Maussynchronisation und reduziert daher die Installationszeiten erheblich. Das Feature heißt Absolute Mouse Synchronization™. Außerdem kann der Strom zu den Servern über optionale Remote Power Units gestuert werden. Weitere Standardfeatures sind Dual Power und Dual Gigabit Ethernet Ports mit automatischem Failover. Unser Virtual KVM Desktop™, eine einheitliche Browser-basierte Benutzerschnittstelle unterstützt die breiteste Reihe an Betriebssystemen und Browsern, die am Markt erhältlich ist. Aber die Produktivität wächst nicht nur beim Remotezugriff, sonderna auch beim Arbeiten am Rack durch den ersten und einzigen Browser-basierten lokalen Port.

* Jedes CIM wird mit den KVM-Ports eines Servers verbunden und konvertiert die Videosignale zur Übertragung über eine Entfernung von 46 m mittels UTP-Kabel (Cat5/5e/6). CIMs stellen außerdem eine “Keepalive“-Tastatur/Maus-Emulation bereit..
* Der Dominion KX II bietet KVM-über-IP-Funktionen für den Remotezugriff und den gleichzeitigen lokalen Zugriff zur Steuerung von Servern am Serverschrank.
* Die Remoteclientsoftware von Raritan wird automatisch über einen Webbrowser heruntergeladen, eigenständige Versionen der Clientsoftware lassen sich für den Modemzugriff vorinstallieren.
* Alle Features des Dominion KX II sind sofort einsatzbereit: Virtual Media, AES-Verschlüsselung, zwei Netzteile und zwei Gigabit-Ethernet-Ports mit Failover, SNMP, Syslog sowie die Integration in die LDAP-, Radius- und
Active Directory®-Authentifizierung.

Hardware Features:

Höchste Portdichte

Der Dominion KX II ist ein Switch der nächsten Generation mit erweiterter Hardware- und Softwarearchitektur. Das innovative Design ermöglicht eine höhere KVM-über-IP-Leistung, Zuverlässigkeit, Verwendbarkeit, Kompatibilität und Sicherheit.

Hochleistungsfähige Videohardware der nächsten Generation

Die KVM-über-IP-Engine des Dominion KX II basiert auf Raritan- Technologie der nächsten Generation und bietet Benutzern die gleiche Leistung wie beim direkten Zugriff am Serverschrank. Zu den Features der nächsten Generation zählen die ultraschnelle Bildschirmaktualisierung, 1600 x 1200-Remoteauflösung, erweiterte Farbkalibrierung und Videooptimierung individueller Server.

Zwei Netzteile mit Failover

Zur Erhöhung der Zuverlässigkeit und Redundanz verfügen alle Raritan Dominion KX II-Modelle über zwei Wechselstromeingänge, zwei Netzteile und automatisches Failover zur Unterstützung der in Unternehmensrechenzentren verwendeten redundanten Stromverteilung. Fällt ein Netzteil aus, wird der Benutzer auf der Gerätevorderseite per SNMP-Trap, Protokollmeldung oder Administrator benachrichtigt.

Zwei Gigabit-Ethernet-Ports mit Failover

Hohe Verfügbarkeit dank zweier Gigabit-Ethernet-Ports, die für Redundanz sorgen. Sollte ein Ethernet-Switch oder eine Schnittstellenkarte ausfallen, wechselt der Dominion KX II dank Failover automatisch zum anderen Port und arbeitet weiter.

Connectivity Features

Gleichzeitiger Zugriff von einem, zwei oder vier Remote-IP-Benutzer(n)

Je nach Modell ermöglicht der Dominion KX II 1, 2 oder 4 Remotebenutzer(n) den gleichzeitigen KVM-über-IP-Zugriff. Raritan bietet eine Vielzahl von KX II-Modellen für die meisten Benutzeranforderungen und -budgets. Der uneingeschränkte, unblocked Zugriff auf den lokalen Port ist weiterhin möglich.

16, 32 oder 64 Serverports

An jeden Dominion KX II können per Cat5-Kabel bis zu 16, 32 oder 64 Server angeschlossen werden. Raritan ist der erste KVM-über-IPAnbieter von 1-, 2- und 4-Channel-32-Port-Modellen und der erste Anbieter eines digitalen 64 Port-KVM-Switches.

Branchenweit erster browsergestützter lokaler Konsolenport

Der Dominion KX II ist branchenweit der erste Switch, der den browsergestützten lokalen Zugriff ermöglicht. Der KX II verfügt über eine vertraute browsergestützte Schnittstelle mit vollständigen und leicht erlernbaren Verwaltungsfunktionen am lokalen Port und bietet einen gleichmäßig hohen Bedienkomfort.

Integrierte Remote- Stromzufuhrsteuerung – bis zu 8 Powerstrips pro KX II Server

Server, die an optionale Remote-Stromzufuhrsteuerungseinheiten von Raritan angeschlossen sind, können vom Benutzer ein- und ausgeschaltet werden. Systemadministratoren können Server nicht nur von entfernten Standorten aus warten, sondern auch mit nur einem Mausklick aus- und wieder einschalten. Diese benutzerfreundliche Art der Remote-Stromzufuhrsteuerung ist für bis zu acht Powerstrips pro KX II-Gerät möglich.

Universal Virtual Media

Alle KX II-Modelle verfügen über Virtual Media

Die Vorteile von Virtual Media – Bereitstellung auf Remotelaufwerken/ -speichermedien auf dem Zielserver zur Unterstützung der Softwareinstallation, des Remotestarts und der Diagnose – sind jetzt auf allen Dominion KX II-Modellen erhältlich.

Virtual Media ist über die zentrale Verwaltungs-Appliance CommandCenter® Secure Gateway sowie im eigenständigen Modus verfügbar

Die Kunden können über CommandCenter Secure Gateway von Raritan auf Virtual Media zugreifen. Im Gegensatz zu anderen Lösungen steht Virtual Media Kunden, die kein zentrales Managementsystem verwenden, auch im eigenständigen Modus zur Verfügung.

Vielzahl von unterstützten Virtual Media-Laufwerken und –Geräten

Jeder Dominion KX II-Switch ist mit Virtual Media ausgestattet, um die Ausführung von Remoteverwaltungsaufgaben auf vielen verschiedenen CD-, DVD-, USB-Laufwerken, internen Laufwerken, Remotelaufwerken und Abbildern zu ermöglichen. Im Gegensatz zu anderen Lösungen unterstützt der Dominion KX II den Virtual Media-Zugriff auf Festplatten und remote bereitgestellten Festplatten zur Erhöhung der Flexibilität und Produktivität.

Sichere Virtual Media mit 128-Bit- Verschlüsselung

Virtual Media-Sitzungen sind mit 128-Bit-AES- oder RC4- Verschlüsselung gesichert.

Client Access & Control

Universeller KVM-Clientzugriff – jederzeit und überall

Der Dominion KX II bietet den KVM-Zugriff über die branchenweit vielseitigste Auswahl an Betriebssystemen, Plattformen und Browsern ohne zusätzliche Lizenzgebühren oder umständliche Softwarelizenzen.

Vertraute Benutzeroberfläche der nächsten Generation

Der Dominion KX II verfügt eine browsergestützte Oberfläche der nächsten Generation, die eine Steigerung der Verwendbarkeit und Produktivität ermöglicht. Diese Schnittstelle wird vom lokalen Port, beim Remotezugriff, von der Verwaltungssoftware sowie von anderen Raritan-Produkten verwendet. Hierdurch werden die Trainingszeit verkürzt und die Produktivität erhöht.

Virtual KVM Desktop

Virtual KVM Desktop – eine neue Ebene des Zugriffs und der Steuerung

Der Virtual KVM Desktop von Raritan bietet KVM-Zugriff und -Steuerung der nächsten Generation: Die Verbindung mit dem Zielserver ist von einer lokalen Verbindung fast nicht mehr zu unterscheiden. Der Virtual KVM Desktop basiert auf den folgenden Innovationen von Raritan: Vollbildvideo, transparentes Tastatur-Handling, flexible Videoskalierung und schneller Videowechsel.

Absolute Mouse Synchronization™

Das Feature Absolute Mouse Synchronization ist die ultimative Lösung zur Maussynchronisation. Bei Servern mit kompatiblem USB-Mausport müssen die Mauseinstellungen auf dem Zielserver nicht angepasst werden. Hierdurch werden die Installationszeit reduziert und die Plug&Play-Fähigkeiten des Dominion KX II verbessert. Außerdem bleiben die Mauszeiger auf dem Remote- und Zielserver immer synchronisiert. Dieses Feature wird durch das neue D2CIM-VUSBVirtual- Media-CIM ermöglicht.

Remotevideoauflösung von 1600 x 1200

Der Dominion KX II verfügt über eine Remote- und Lokalvideoauflösung von 1600 x 1200, um Remotebenutzern die Verwendung aktueller Monitore mit hoher Auflösung zu ermöglichen.

Videoanzeige in Vollbild

Dank der Videovollbildanzeige des Dominion KX II haben Benutzer das Gefühl, direkt mit dem Zielserver verbunden zu sein. Der Benutzer betrachtet die vollständige Videoanzeige vom Zielserver – ohne Fensterrahmen oder Symbolleisten.

Flexible Videoskalierung

Oftmals möchte der Benutzer die Videoanzeige des Zielservers “skalieren“, also vergrößern oder verkleinern, um diese ans Anzeigefenster auf dem Client anzupassen. Mit der flexiblen Skalierungsfunktion des Dominion KX II ist der Benutzer nicht auf Fenster mit unveränderlicher Größe beschränkt. Fensterrahmen können auf eine wunschgemäße Größe (bis hin zur Miniaturansicht) gezogen werden.

Software Features

“Plug&Play“-Gerät – schnell und einfach einsatzbereit

Der Dominion KX II ist ein vollkommen eigenständiges System (eine„Appliance“). Alle Features des KX II, einschließlich Authentifizierung und Webzugriff, sind im Gerät integriert und erfordern keinen zusätzlichen Server.

Automatische Farbkalibrierung

Der Dominion KX II ermöglicht die automatische und manuelle Farbkalibrierung zur Optimierung der Bildschirmanzeige, um die Produktivität mithilfe lebendiger, lebensechter Farben zu erhöhen und die Bandbreite zu reduzieren.

PC Share Mode (PC-Freigabemodus)

Bis zu acht Benutzer können von einem Remotestandort aus eine Verbindung zum Server herstellen und darauf zugreifen. Dieses Feature ist besonders für die Zusammenarbeit von Administratoren beim Beheben von Serverproblemen von Vorteil.

Automatische und manuelle Bandbreitennutzung

Die Videoleistung wird automatisch gemäß der zur Verfügung stehenden Bandbreite konfiguriert. Bei einem Zugriff per Hochgeschwindigkeits-LAN steht mehr Bandbreite zur Verfügung, und Videoinformationen können in besserer Qualität übertragen werden, wodurch sich eine höhere Videoleistung ergibt. Beim Zugriff per DFÜ-Modem passt sich der Dominion KX II der eingeschränkten Bandbreite an. Benutzern steht es frei, eine manuelle Konfiguration durchzuführen.

Sicherheits Features

AES-Verschlüsselung

Der Dominion KX II verwendet zur Erhöhung der Sicherheit die AES-Verschlüsselung (Advanced Encryption Standard). AES ist ein von der US-Regierung genehmigter und vom National Institute of Standards and Technology (NIST) im FIPS Standard 197 empfohlener kryptographischer Algorithmus.

Video- und Virtual Media- Verschlüsselung

Der Dominion KX II verschlüsselt auf effiziente Weise sowohl den Videodatenstrom als auch Tastatur- und Mausdaten.

RADIUS-, LDAP- und Active Directory®-Authentifizierung

Der Dominion KX II kann mit dem RADIUS- oder LDAP-Protokoll in Standardverzeichnisserver (z. B. Active Directory von Microsoft) integriert werden. Dies ermöglicht dem Dominion KX II die Verwendung vorhandener Datenbanken mit Benutzernamen und Kennwörtern zur Gewährleistung der Sicherheit.

Konfigurierbare Prüfung sicherer Kennwörter

Der Dominion KX II ermöglicht die vom Administrator konfigurierbare Prüfung sicherer Kennwörter, um sicherzustellen, dass die von Benutzern erstellten Kennwörter Firmen- und/oder Regierungsrichtlinien erfüllen und aggressiven Hackversuchen standhalten.

Umfangreiche Sicherheitsfeatures

Der Dominion KX II bietet viele zusätzliche Sicherheitsfeatures, wie beispielsweise die Prüfung sicherer Kennwörter, die Kennwortalterung, Zugriffssteuerungslisten, Inaktivitätstimer, Gruppenberechtigungen, die Autorisierung pro Port usw.

Managment Features

Integration von Raritan CommandCenter

Wie alle anderen Geräte der Dominion-Serie bietet auch der Raritan Dominion KX II die vollständige CommandCenter Secure Gateway- Integration. Diese Integration ermöglicht allen Benutzern im Unternehmen die Kombination sämtlicher Dominion-Geräte zu einem logischen System, auf das der Zugriff über nur eine IP-Adresse und mit nur einer Verwaltungsschnittstelle möglich ist. Der Dominion KX II kann auch in die neuen CommandCenter NOC-Appliances zur Diensteverwaltung integriert werden.

Dominion KX I-Kompatibilität

Kunden, die den preisgekrönten Dominion KX I-Switch von Raritan gekauft haben, können diese Switches weiterhin, gemeinsam mit dem neuen Dominion KX II, verwenden. Sowohl CommandCenter Secure Gateway als auch der Multiplattformclient von Raritan unterstützen den nahtlosen Zugriff und die Steuerung von Zielservern und seriellen Geräten, die mit den digitalen Appliances KX I und KX II verbunden sind.

SNMP-Management und Syslog

Der Dominion KX II-SNMP-Agent verteilt SNMP-Traps für wichtige Systemereignisse an SNMP-Managementsysteme, einschließlich der neuen CommandCenter NOC-Appliances zur Diensteverwaltung. SNMPTraps sind vom Administrator vollständig konfigurierbar. Syslog ist ebenfalls verfügbar.

KX II DCIM-Firmwareaktualisierungen

Die Firmware von Dominion KX II-D2CIMs kann zur Unterstützung von neuen Features und Verbesserungen mit der KX II-Appliance aktualisiert werden. Hierbei sind das neue KX II-USB-CIM mit Unterstützung von Virtual Media und Absolute Mouse Synchronization und das neue KX II Power-CIM eingeschlossen.

 

Technische Daten der KVM over IP Dominion KX2-116 von Raritan:

KX2-116 (16 Serverports, 1 Remote User, 1 lokaler Port)

Abmessungen:

17.3" (W) x 11.4" (D) x 1.75 " (H)
439mm (B) x 290mm (T) x 44mm (H)

Gewicht: 8.65lbs / (3.9 kg)
Strom: Dual Power 100V/240V 50/60Hz 0.6A

Formfaktor:1U, volle Breite, Rack-fähig (Halterungen inklusive)
Betriebstemperatur: 32° (0°C) bis 104° (40°C)

Remote Verbindung
Netzwerk: Dual Failover 10/100/1000 Gigabit Ethernet (RJ45)
Modem Port: DB9(F) DTE
Protkolle: TCP/IP, HTTP, HTTPS, SNMP, UDP, RADIUS, LDAP, SNTP, DHCP, PAP, CHAP

Lokaler Zugriffsport
Video: HD15(F) VGA
Keyboard/Maus: Mini-DIN6 (F) PS/2 und USB (F), 1 USB vorne, 3 USB hinten

Videoauflösungen
PC Text Modus: 640x350, 640x480, 720x400
PC Grafik Modi: 640x480, 800x600, 1024x768, 1152x864, 1280x1024, 1600x1200
Sun Video Modi: 1024x768, 1152x864, 1152x900, 1280x1024

Computer Interface Module (CIMs):

D2CIM-VUSB (USB CIM für Virtual Media, Absolute Mouse Synchronization)

1.3 (W) x 3.0 (D) x 0.6 (H); 32mm (B) x 76mm (T) x 15mm (H)
Gewicht: 0.20 lb/0.09 kg
DCIM-PS2 (CIM für PS/2)

1.3 (W) x 3.0 (D) x 0.6 (H); 32mm (B) x 76mm (T) x 15mm (H)
Gewicht: 0.20 lb/0.09 kg
DCIM-SUN (CIM für SUN)

1.3 (W) x 3.0 (D) x 0.6 (H); 32mm (B) x 76mm (T) x 15mm (H)
Gewicht: 0.20 lb/0.09 kg
DCIM-USB (CIM für USB)

1.3 (W) x 3.0 (D) x 0.6 (H); 32mm (B) x 76mm (T) x 15mm (H)
Gewicht: 0.20 lb/0.09 kg
DCIM-SUSB (CIM für SUN USB)

1.3 (W) x 3.0 (D) x 0.6 (H); 32mm (B) x 76mm (T) x 15mm (H)
Gewicht: 0.20 lb/0.09 kg
D2CIM-PWR (CIM für Remote Power Control)

1.3 (W) x 3.0 (D) x 0.6 (H); 32mm (B) x 76mm (T) x 15mm (H)
Gewicht: 0.20 lb/0.09 kg
P2CIM-SER (Paragon II / Dominion KX II CIM für serielle (ASCII) Geräte)

1.3 (W) x 3.0 (D) x 0.6 (H); 32mm (B) x 76mm (T) x 15mm (H)
Gewicht: 0.20 lb/0.09 kg

KVM Lösungen











 

 

Hier finden Sie unser Kontaktformular

Oder schreiben Sie uns eine E Mail info@bestit-aachen.de

   
     
             
 
KVM Lösungen- Raritan Dominion - KVM over IP - AKCP - Server Raum Monitoring Produkte: Serverraum Überwachung, Data Center, Rechnenzentrum, Luft-Feuchte, Temperatur - Luftfeuchigkeit - Bewegung - Rauch - Wasser - Kontakt - Storm -Spannung - Analog - Digital - Bewegung - Luftstrom - Video - Überwachung / Monitoring per SMS - Telefon - Fax - E-Mail - Speech - Sprache - Audio Alarm - Script - MMS, cameraProbe8, SensorProbe, cameraprobe,Temperatur, Temperaturüberwachung, Feuchtigkeit, Wasser, Wassererkennung, Luftstrom, Rauch, Bewegung, Bewegungserkennung, Sicherheit, Überwachung, Rechenzentrum, DataCenter, AKCP - Rack Monitoring - Schrank Überwachung - SMS, SNMP, E-Mail, Apache Web Server, Bash, Perl, Vi, Telnet, Potentialfreie Kontakte,SensorProbe2, SensorProbe8, SensorProbe8-X20, SensorProbe8-X60, SensorProbe8L, SensorProbe8L-X20, SensorProbe8L-X60, AC-Spannung, DC-Spannung, USV, UPS, Unterbrechungsfreie Stromversorgung, Unterbrechungsfreie Stromversorgungen, Serverraum, Raumüberwachung, Raum,Email, Nagios, and RRDTool, Video Conferencing, Bluetooth, SMS/MMS, Telefon und Fax Benachrichtigungen, Video Überwachung, Videoüberwachung KVM Lösungen -KVM over IP.
 
Best-IT - Franz-Wilhelm-Beck-Straße 15 - 35519 Rockenberg - info@bestit-aachen.de - Impressum - AGBs - Downloads
Canon Fotokopierer · Canon Toner ·Canon Farbkopierer - Canon Tischkopierer